smart.jpg

BIM steht für eine integrierte, modellbasierte Arbeitsmethode zur Erstellung und Verwaltung von Informationen in Bauprojekten. Grundlage sind klar definierte Arbeitsaufgaben und Kommunikationsschnittstellen.

Digitale Datenmodelle dienen als Werkzeug, um unterschiedliche Projektinformationen zu koordinieren.

Die BIM-Methode bietet im Vergleich zu anderen Herangehensweisen eine höhere Kosten- und Terminsicherheit und dadurch ein besseres Risikomanagement für das Gesamtprojekt. Dadurch ist ein besseres Qualitätsmanagement innerhalb der Planung gegeben. Durch die Bündelung von Informationen und den Zugriff aller Projektbeteiligten hierauf wird die Planung bereits ab den ersten Planungsphasen effizient.

TÜV SÜD Advimo ist Ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die Realisierung Ihres BIM-Projektes geht:

  • Strategische BIM-Beratung, z.B. Return-On-Invest-Ermittlung und Machbarkeitsanalysen von OpenBIM und nativen Formaten
  • BIM-Implementierung, z.B. Entwicklung bzw. Auditierung von BIM-Richtlinien, Auftraggeberinformationsanforderungen, BIM- Ausführungspläne, BIM-Prozessorganisation sowie Technologielastenhefte
  • BIM-Planung sowie Plandigitalisierung einzelner Gewerke
  • BIM2FM / BIM2CAFM, z.B. Entwicklung von Lifecycle-Informationsanforderungen und Integrationslastenheften von BIM-Modellen in Betriebssysteme, wie z.B. CAFM

Auch das Thema Facility Management kann von BIM profitieren. Denn um effizientes Facility Management zu betreiben und einen reibungslosen Betriebsablauf sicherzustellen, sind eine sorgfältige Dokumentation und eine bedarfsgerechte Nutzung unabdingbar. Um eine Facility Management gerechte Dokumentation zu gewährleisten, greift TÜV SÜD Advimo auf ein bereits im BIM-Planungsprozess integriertes Werkzeug zurück.

Quelle: https://www.tuev-sued.de/

BIM.Digital unterstützt www.childaid.net

JSN Epic template designed by JoomlaShine.com