• 01neubau schmelz.jpg
  • 02Aussichtsturm.jpg
  • 03Burogebaude.jpg
  • 04Hotel135.jpg
  • 05kino329.jpg
  • 06smart.jpg
  • 07villa_59.jpg

26. SOFiSTiK Seminar "Connecting Disciplines"

Schon frühzeitig hat SOFiSTiK die Implementierung der partnerschaftlichen Planungsmethode (BIM) in die eigenen Entwicklungsleistungen als Unternehmensziel definiert.

Unter dem Motto „Connecting Disciplines“ möchten wir auf dem 26. SOFiSTiK Seminar in München, am Freitag den 16. und Samstag den 17. März 2018, in Kooperation mit nationalen und internationalen Experten unsere Erfahrungen anhand von Best-Practice-Beispielen mit Ihnen austauschen.

Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit uns und namhaften Referenten, die Möglichkeiten und Herausforderungen auf dem Weg in die neue fachübergreifende Planungskultur zu diskutieren.

Zusätzlich bieten wir Ihnen mit dem gemeinsamen Abendessen am Freitag sowie einem anschließenden Get-together eine hervorragende Möglichkeit zum Netzwerken sowie Austausch mit Kollegen aus aller Welt und dem SOFiSTiK-Team.

Wir haben für unsere Teilnehmer ein Zimmerkontingent im Leonardo Royal Hotel in München reserviert. Nach der Registrierung erhalten Sie eine E-Mailbestätigung mit einem Link zur Buchung Ihrer Übernachtungsmöglichkeit.

 

Die Themen:

  • Ein Highlight des Seminars ist der Themenkomplex „Bauen mit BIM“, gezeigt am Beispiel des aktuellen Bauvorhabens für das neue Nürnberger Bürogebäude der SOFiSTiK. Dieses Projekt wird komplett mit der neuen Planungsmethode umgesetzt und liefert einen einzigartigen Einblick in die Abläufe und Potenziale von Building Information Modeling. Es werden die Sichtweisen des Bauherren, der Planungbeteiligten sowie der Baufirma dargestellt.
  • Ersatzneubau der Rheinbrücke Leverkusen - Entwurfsplanung für Neubau und Rückbau (Dr. sc. techn. Hans Grassl, Dominic Reyer, M.Sc., Tamás Simon, M.Sc., Ingenieurbüro GRASSL GmbH)
  • Wie neue Bemessungsmethoden zu einer anderen Darstellung der Ergebnisse führen, wird am Beispiel zweier Schrägkabelbrücken in Finnland und Vietnam gezeigt (Atte Mikkonen, DI, Sillat, MSc, Bridges, WSP Finland)
  • Automatisierte Planung von Fertigbeton-Viadukten (Kees van Ijselmuijden, BSc PMSE, Royal HaskoningDHV)
  • Ganzheitliche FE Berechnung eines längs und quer verschieblichen Sohle-Wand-Schalwagens (Dipl.-Ing. Sören Quappen, WTM Engineers GmbH)
  • Nicht lineare Berechnung einer Überdachung sowie der Fassade eines Freizeitparks aus Holz und Stahl (Prof. Engineer Jean-Marc Weill, C&E Ingénierie)
  • An zwei Beispielen wird ein neuer Workflow für den parametrischen Entwurf von Schalen gezeigt, der Programme von SOFiSTiK und anderen Herstellern verbindet (Dipl.-Ing (TH), M.Sc.Eng. Thomas Kamrad, Dipl.-Ing (TH), M.Sc.Eng. Stefan Fässler, Centerlöf & Holmberg)
  • Vorstellung eines nicht alltäglichen Hochbauprojekts im Herzen der Oberpfalz Dipl.-Ing. Carsten Liebschner-Rödl, LGA Landesgewebeanstalt Bayern
  • Analyse und Design eines Hochbauprojekts in England (Dipl.-Ing. Christian Tygoer, AKT II)
  • Statik in Revit® - ein integrierter Workflow (Dr. Andreas Niggl, SOFiSTiK AG Dipl.-Ing. (Univ.) Armin Dariz, BiMOTiON GmbH, Dipl.-Ing. (FH) Stephanie Hoerndler, Autodesk GmbH)

Quelle: https://www.sofistik.de/termine/detail/26-sofistik-seminar-connecting-disciplines?utm_source=baulinks&utm_campaign=baulinks